Sportwetten Schweiz – Darauf sollten Sie achten

Spieler auf Platz

Unter dem Begriff Glücksspiel wird nicht nur das Spielen im Online Casino zusammengefasst, sondern auch Sportwetten und Buchmacher-Angebote.

In der Schweiz gibt es dafür eine eigene Regelung, die sich von denen in Deutschland und Österreich unterscheidet.

In diesem Beitrag haben wir alle Informationen zusammengetragen.

Ist Glücksspiel in der Schweiz legal?

In der Schweiz ist das Spielen im Online Casino und auch das Platzieren von Sportwetten erlaubt. Allerdings müssen die Anbieter über eine entsprechende Lizenz verfügen. In EU-Ländern reicht dafür auch eine europäische Lizenz eines Mitgliedsstaats, in der Schweiz allerdings, müssen die Anbieter national lizenziert werden.

Damit Buchmacher ihr Angebot in der Schweiz zur Verfügung stellen dürfen, müssen sie auch über eine nationale Lizenz verfügen. Eine solche Lizenz wird aber nur dann ausgestellt, wenn der Anbieter auch über ein Wettbüro in der Schweiz verfügt.

Mit diesen Regulierungen versucht der Staat nationale Unternehmen zu schützen. Die Konsequenz nach Umsetzung der neuen Richtlinien war allerdings, dass sich viele namenhafte Anbieter zurückziehen mussten.

Lohnen sich Sportwetten in der Schweiz?

In jedem Fall können sich Sportwetten lohnen, vor allem wenn man sich lange genug informiert und ein paar Strategien anwendet. Damit Sportwetten sich lohnen, ist es wichtig, dass man eine ganze Reihe von verschiedenen Einzelheiten über die Sportart weiß – dabei ist es in erster Linie egal, ob Sie in der Schweiz oder einem anderen deutschsprachigen Land wetten.

In der Schweiz müssen Hobbyspieler zunächst keine Steuern zahlen. Das ist ein weiterer Vorteil für Wettkunden, die um keine großen Beträge wetten.

Welche Sportart ist am beliebtesten zum Wetten?

Weltweit sind Fußballwetten mit Abstand die beliebtesten Wetten. Also nicht nur in der Schweiz, sondern auch in den meisten anderen Ländern machen Fußballwetten den Großteil des Umsatzes der Buchmacher aus. Deswegen bietet fast jeder Wettanbieter auch die Möglichkeit Wetten für Fußballspiele abzugeben, das meistens sogar in verschiedenen Ligen und für diverse Turniere.

Natürlich bieten die meisten Wettanbieter trotzdem eine Reihe anderer Sportarten an. Generell sind besonders Mannschaftssportarten beliebt, da diese mehr Spannung und Aktion bringen. Die meisten Buchmacher stellen deswegen auf jeden Fall auch Basketball, Handball oder Eishockey zum Wetten zur Verfügung.

Nichtsdestotrotz sind auch Tenniswetten sehr beliebt und werden von vielen Wettkunden genutzt. Auf der Suche nach Tenniswetten wird man online außerdem sehr schnell fündig, da die Sportart zur Standardausrüstung gehört.

Worauf sollte man achten?

Bevor man eine Sportwette platziert, sollte man unbedingt darauf achten bei welchem Wettanbieter man das tut. Online gibt es eine ganze Reihe verschiedener Anbieter, die Ihnen alle, unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Bevor man sich entscheidet, macht es Sinn sich einen Überblick zu verschaffen und einen geeigneten Ratgeber zu lesen, der einen Überblick ermöglicht.

Viele Wettanbieter werben mit besonders hohen Bonusbeträgen, um neue Kunden zu gewinnen. Allerdings unterliegen diese Boni alle bestimmten Bedingungen, die erst erfüllt werden müssen, bevor eventuelle Gewinne ausgezahlt werden können. Als Wettinteressierter sollte man sich also nicht von den tollen Boni blenden lassen, denn in der Regel sind diese nicht so einfach nutzbar, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Fazit

Ob man in der Schweiz wettet oder einem anderen Land, macht in erster Linie keinen großen Unterschied. Letztlich sollte man nur darauf achten, dass alle gewählten Anbieter immer über eine gültige Lizenz verfügen und sich an geltende Regeln und Gesetze halten. Wer sich dabei unsicher ist, kann bei den meisten Anbietern auch Kontakt mit dem Kundendienst aufnehmen und nochmals nachfragen.

Haben Sie Lust auf mehr bekommen? Dann schauen Sie auch hier:

Menu